Willkommen auf unserem Markt der Möglichkeiten!

Wir möchten Ihnen hier eine Reihe von Akteuren vorstellen, die in den Bereichen Naturerfahrung, Umweltbildung, Waldpädagogik oder Bildung für nachhaltige Entwicklung tätig sind. Die Darstellung dient der Netzwerkförderung und soll auf hilfreiche Materialien und Bildungsangebote rund um unsere Themen aufmerksam machen.

Präsentiert werden sowohl bundesweite als auch bundeslandspezifische Angebote. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit und für vorgeschlagene Ergänzungen sind wir stets dankbar. Der Markt der Möglichkeiten wird über die Online-Tagungen "Wald-Klima-Bildung" Ende 2021 hinaus bestehen bleiben. Möchten Sie hier Ihre Angebote präsentieren, melden Sie sich gerne bei klimakoenner@sdw.de.

Akteure der Wald-Klima-Bildung
- bundesweit

Bundesministerium für
Ernährung und Landwirtschaft

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bietet eine Viehlzahl an kostenlosen Bildungsmaterialien rund um den Wald an. Die app-unterstütze Printbroschüre "Die kleine Waldfibel" beschreibt wichtige Pflanzen und Tiere des Waldes, erklärt wie nachhaltige Forstwirtschaft funktioniert und welche vielfältigen Aufgaben die Förster:innen unserer Zeit haben. Viele weitere Materialien und Anregungen für die Praxis gibt es unter "www.waldkulturerbe.de".  

Bundesministerium für
Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

"Umwelt im Unterricht" bietet alle zwei Wochen ein „Thema der Woche“ mit Lehrmaterialien aus den Themen Umwelt, Naturschutz und nachhaltige Entwicklung.
Die BMU-Jugendseite „Planet A“ bietet unter anderem Wissen zu Umwelt- und Klimaschutz sowie Aktionen für junge Menschen. Die Kinderseite des BMU vermittelt anschauliche Umwelt-Information für Kinder und bietet Aktionsideen, Veranstaltungen und Wettbewerbe.
 

Umweltbundesamt
- Für Mensch und Umwelt


Auch das Umweltbundesamt stellt zahlreiche Publikationen zu Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsthemen zur Verfügung.
Zu den "Unterrichtsmaterialien"  zählt das Arbeitsheft "Klimafieber" mit Informationen, Geschichten, Rätseln und Lückentexten zur globalen Erderwärmung. Es wurde in Zusammenarbeit mit BildungsCent e.V. / KlimaKunstSchule und der Stiftung Deutsches Design Museum erstellt.
 

Bundesamt
für Naturschutz


Die "Naturdetektive" des Bundesamtes für Naturschutz informieren kindgerecht über Natur und Naturschutz. Die Webseite  beinhaltet unter anderem ein Naturlexikon zum Hören und Lesen, alle Hefte des Kindermagazins Kinatschu sowie Spiele- und Projektideen. Monatliche Detektivaufträge regen Kinder dazu an, sich mit einem bestimmten Thema zu beschäftigen. Für die besten oder kreativsten Ideen sind Preise zu gewinnen. 

FNR - Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Die FNR ist als Projektträger für die Umsetzung des Waldklimafonds zuständig und stellt unter
"Bildung & Schule" Lehrmaterialien, Unterrichtspakete und Lernplakate rund um nachwachsende Rohstoffe bereit. Zudem werden Kinder mit "Bauer Hubert" spielerisch über alternative Ressourcen aufgeklärt. Mit Geschichten, Spielen und Malvorlagen werden Kreativität und Interaktion der Kinder gefördert.

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.

Die SDW gehört zu denen, die die "Waldpädagogik" entscheidend geprägt haben. Nach der Gründung 1947 wurden Schulwälder eingerichtet, Jugendlager in den Wäldern veranstaltet sowie Waldjugendheime und Häuser des Waldes eröffnet. Darauffolgend  entwickelte sich die Waldpädagogik zu einem starken Instrument, um Wissen über den Wald und seine Funktionen zu vermitteln. 

Universität zu Köln
- Institut für Biologiedidaktik

Im MINT-Bildungsprojekt
"unserWaldKlima" des Instituts für Biologiedidaktik der Universität zu Köln, welches über den Waldklimdafonds gefördert wird, steht die Vermittlung der Rolle von Wald und Holz für Klimaschutz im Fokus. Analoge und digitale Lernmaterialien rund um die Themen Ökosystem Wald und Klimawandel bereichern Ihren Unterricht, einen Projekttag oder eine Exkursion.

Bundesverband der Natur-
und Waldkindergärten

Der BvnW betrachtet es als seine Aufgabe, die Kräfte der Natur- und Waldkindergärten auf Landes- und Bundesebene zu bündeln. Dafür werden Experten vernetzt und Erfahrungen, Fähigkeiten und Fachwissen ausgetauscht. Zudem wird eine Beratung in ganz Deutschland angeboten. Auf der Homepage werden verschiedene
"Wege der Weiterbildung" bekannt gemacht.

Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V.

Die ANU ist der Dach- und Fachverband von inzwischen ca. 1300 Umweltzentren, Initiativen, Freiberufler:innen, Selbständigen und weiteren Einzelpersonen, die in der außerschulischen Umweltbildung tätig sind. "www.umweltbildung.de"
gibt einen guten Überblick über die Bandbreite des bundesweiten Engagements der ANU und leitet auch zu allen Landesverbänden weiter.
 

NaturGut Ophoven und BildungKlima-plus-56

Der außerschulische Lernort NaturGut Ophoven stellt auf der eigenen Homepage  Bildungsmaterialien für "Schulen" und "Kitas" bereit.

Das bundesweite Projekt "BildungKlima-plus" beinhaltet ein ausgewähltes Netzwerk von außerschulischen Bildungszentren mit Themen rund um Klimaschutz in  allen 16 Bundesländern.

Stiftung
"Haus der kleinen Forscher"

Die Fortbildungsinitiative für Kita, Hort und Grundschule fördert eine frühkindliche Bildung im MINT-Bereich und Nachhaltigkeit mit dem Ziel, Kinder stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Auf ihrer Homepage werden neben Fortbildungsangeboten auch "Praxisanregungen" für die alltägliche Bildungsarbeit präsentiert.

BildungsCent e.V.

Die gemeinnützige Organisation bietet verschiedene spannende Programme und Materialien zu bestimmten Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen an. In der "Materialbibliothek" finden Sie eine Vielzahl an Bildungsmaterialien, bspw. den Waldbeutel. Besonders zukfunftsorientiert sind die sogenannten Transformate, die Kommunen, Vereinen, Kirchen, Schulen, Unternehmen oder anderen Institution die Gelegenheiten bieten, neue Pfade zu beschreiten.

Akteure der Wald-Klima-Bildung
- bundeslandspezifisch

Hamburg und Schleswig-Holstein

Auswahl von BNE-orientierten Anbietern sowie wald- und klimabezogener Angebote.

Rheinland-Pfalz und Saarland

Auswahl von BNE-orientierten Anbietern sowie wald- und klimabezogener Angebote.

Thüringen


Auswahl von BNE-orientierten Anbietern sowie wald- und klimabezogener Angebote.

Mecklenburg-Vorpommern

Auswahl von BNE-orientierten Anbietern sowie wald- und klimabezogener Angebote.

Die Zusammenstellung für weitere Bundesländer soll folgen! Wir bitten Sie um etwas Geduld und freuen uns auf Anregungen und Ergänzungen - melden Sie sich gerne bei klimakoenner@sdw.de zur gemeinsamen Absprache.

Finanziert wird dieses Angebot über das Projekt "Bildungsnetzwerk Wald und Klima - Die Klimakönner" der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V., welches im Rahmen des Waldklimafonds gefördert wird. Der Waldklimafonds wird gemeinsam vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) getragen, aus Mitteln des Energie- und Klimafonds finanziert und von der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) als Projektträger umgesetzt.