Unsere Projekte

Die SDW engagiert sich mit vielen Projekten im Bereich des Wald- und Naturschutzes sowie im Bereich der Waldpädagogik. Einige Projekte gibt es schon seit langer Zeit, wie z.B. den Tag des Baumes, der seit 1952 in Deutschland gefeiert wird. Andere Projekte wie z.B. die Aktion „Rettet die Kastanien“ oder unsere waldpädagogischen Angebote laufen erst seit einigen Jahren.

In diesem Bereich erhalten Sie einen Überblick über alle laufenden und ehemaligen Projekte des SDW-Bundesverbandes.

Laufende Projekte

Die Klimakönner

Im Rahmen des Projektes "Die Klimakönner" finden Fortbildungen für Pädagog:innen und waldpädagogisch Interessierte statt, um ihnen Grundlagenwissen zu Wald und Klima praxisnah zu vermitteln und sie zu befähign, öfter mit Kindern und Jugendlichen in den Wald zu gehen.

Nix wie raus in den Wald!

Im Rahmen der erfolgreiche Fortbildungsreihe „Nix wie raus in den Wald!“ erhalten Lehrer:innen, Erzieher:innen und weitere Interessierte Tipps, Methoden und Anregungen für die Stunden im Wald. 2021 sind bundesweit sechs Veranstaltungen geplant.

SOKO Wald

Die interaktive Rallye „SOKO Wald – Auf den Spuren des Unsichtbaren“ ist ein Angebot für die Schüler:innen, um mit allen Sinnen die Vielfalt an Waldprodukten in unserem Alltag zu erkunden. Mit SOKO Wald werden Kompetenzen für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung gefördert.

Expedition Carbon

Das Projekt "KliWaBe" bietet Schulungen für Forst- und holzverarbeitende Betriebe an und entwickelt Bildungsmaterialien für Lehrkräfte. Ziel ist es, Schüler:innen die Doppelrolle des Waldes in der Klimakrise näher zu bringen.

Projekt „60 Jahre Bauhaus“

Im Rahmen von Kooperationen pflanzt die SDW jedes Jahr viele neue Bäume. Aktuell kooperiert die SDW mit der Baumarktkette BAUHAUS, die die Aktion 1 Million Bäume ins Leben gerufen hat. In den nächsten zwei Jahren werden deutschlandweit Pflanzungen durchgeführt, die von dem Bauhaus-Projektteam der SDW betreut und begleitet werden.

Aktion "Rettet die Kastanie"

Seit 2005 ist die Kastanienminiermotte in ganz Deutschland verbreitet. Kurze Zeit später begann die SDW mit dem Sammeln der abgefallenen Blätter, in denen die Motte überwintert und initiierte damit den Aktionstag "Rettet die Kastanie". An diesem Tag sammelt die SDW bundesweit seit Jahren mit Partner:innen möglichst vollständig das Herbstlaub der Kastanien und verbrennt es.

Die Waldkönner

Besonders wald-engagierte Einrichtungen können sich nun als "Waldkönner" auszeichnen lassen. Bewerben Sie sich jetzt, profitieren Sie von unseren Fortbildungsangeboten sowie der Unterstützung Ihrer Öffentlichkeitsarbeit und stärken Sie das Profil Ihrer Einrichtung. Auf dem Weg zur Auszeichnung begleitet Sie unser Waldkönner-Leitfaden.

Tag des Baumes

Alles begann vor 69 Jahren, als die SDW am 25. April 1952 gemeinsam mit Prof. Dr. Theodor Heuss einen Ahornbaum im Bonner Hofgarten gepflanzt hat. Sie initiierten damit einen neuen Festtag für den Baum, der eine fortwährende Tradition werden sollte. Ziel dieser Tradition ist es, Bürger:innen ins Gedächtnis zu rufen, wie wertvoll Bäume für die Menschen und eine gesunde Umwelt sind.